Unternehmensfinanzierung und gewerbliche Immobilienfinanzierung

Das aktuelle Umfeld für Unternehmensfinanzierungen und gewerbliche Immobilienfinanzierungen ist gleichermaßen schwierig. Banken fällt es aufgrund regulatorischer Anforderungen und deren knapper Eigenkapitalausstattung immer schwerer den Unternehmen die erforderlichen Finanzierungsmittel zur Verfügung zustellen. Das Problem der Banken bekommen die Kreditnehmer seit einigen Jahren deutlich zu spüren, zumal die durchschnittliche Eigenkapitalquote der österreichischen Banken deutlich unter jener der KMUs liegt.


Banken haben diesbezüglich Aufholbedarf und setzen daher immer strenge Maßstäbe an die Unternehmensfinanzierung und die gewerbliche Immobilienfinanzierung, wie z.B.:

  • Detailliertes und regelmäßiges Informationsbedürfnis und Reporting
  • Gute Ratingbeurteilung (sowohl ein Unternehmen als auch eine Immobilientransaktion werden von den Banken geratet)
  • Höhere Eigenkapitalanteile
  • Höhere Margen => höhere Kreditverzinsung
  • Erhöhtes Sicherheitenerfordernis => geringere Blankoobligoteile
  • Kürzere Kreditlaufzeiten und raschere Kreditrückführungen
  • Verstärkter Einsatz von Covenants

Nachdem die Finanzmittel von der Bank eine Schlüsselressource für nahezu jedes Unternehmen darstellen und gewerbliche Immobilienfinanzierungen ohne Fremdkapital kaum darstellbar sind, müssen sich die Kreditnehmer auf die Situation rechtzeitig und gezielt vorbereiten und den Finanzierungsprozeß professionalisieren.

Die ProConsult+ greift auf 25 Jahre Branchenerfahrung im Firmenkundengeschäft, Risikomanagement und der gewerblichen Immobilienfinanzierung zurück. Die akademische Basis und das umfassende Netzwerk in der Finanzindustrie sind zusätzliche Argumente, die ProConsult+ zu Ihrem diesbezüglichen Partner zu machen. Sehr hilfreich dabei ist, dass die ProConsult+ zu über vierzig (!) nationalen und internationalen Finanzierungspartnern Kontakte unterhält.

Die Vorgehensweise der ProConsult+ ist klar strukturiert und ein relevanter Erfolgsfaktor im Finanzierungsprozess:

  1. Analyse und schriftliche Dokumentation des Geschäftsmodells oder der Immobilientransaktion
  2. Erarbeitung der optimalen Finanzierungsstruktur (inkl. Konditionen, Bedingungen und Förderungen)
  3. Aufbereitung und Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen
  4. Detaillierte Finanzierungsausschreibung an mehrere passende Fremdkapitalgeber
  5. Einholung und Vergleich der Finanzierungsangebote
  6. Persönliche Gespräche mit den potenzielle Finanzierungspartnern
  7. Gemeinsame Entscheidung und Umsetzung der Finanzierung (Unterfertigung der Verträge, Zuteilung der Finanzierungsmittel, u.s.w.)

Nach erfolgter Umsetzung begleitet die ProConsult+ zumeist die Unternehmen weiterhin als kompetenter Ansprechpartner gegenüber den Finanzierungspartnern, zumal die ProConsult+ deren Sprache spricht und daher als idealer „Übersetzer“ fungieren kann. Das betrifft neben der Finanzierung auch den In- und Auslandszahlungsverkehr, das Dokumentengeschäft, das Liquiditätsmanagement, das Veranlagungsgeschäft, die Absicherung des Zinsänderungsrisikos und Wechselkursänderungsrisikos, das Ratingmanagement und andere relevante Fragestellungen.

Neben der klassischen Kreditfinanzierung sind mitunter eine Leasing-Finanzierung, Factoring, ein Exportkredit, Fortfaitierung, eine Mezzanine-Finanzierung, ein Schuldscheindarlehen oder andere Finanzierungsformen zielführend. Auch der Einsatz von Crowdinvesting kann im konkreten Einzelfall sinnvoll sein. Die ProConsult+ erarbeitet mit Ihnen die optimale Finanzierungsform und begleitet Sie professionell.

 

Beratung + Erfolg !